Vitaseed FamilyFood Keimgerät

Family Food

Kapazität bis zu 500g Keimlinge

Abmessungen L 320 x B 195 x H 215 mm
AC 220V-240V 50/60Hz 4.5W
Volumen Wasserbehälter ca. 570ml
max. Füllmenge Saatgut: je nach Samenart
Geräuschemission: nicht hörbar db(A)
tl_files/content/images/food/1_CE-Bild.jpgtl_files/content/images/food/1_T_V-GS_Bild.jpg
DIN EN 60335 + 60335-2-14

Vitaseed Technologie

Die VitaSeed Technologie basiert auf dem natürlichen Grundprinzip der Hydrokultur. Der Keimprozess wird automatisch gesteuert. Das Resultat ist eine optimale Entwicklung und Reifung verschiedenster Samen. Das Endprodukt sind Keimlinge oder Sprossen voller Frische mit konstanter und hoher Qualität.

Wie benutze ich das Vitaseed FamilyFood Keimgerät

Beim FamilyFood Keimgerät wird nach dem Auffüllen des Wasserbehälters und dem Einbringen der Samen in die Keimtrommel, diese periodisch zur Bewässerung abgesenkt und anschliessend zur Entwässerung der Keimlinge wieder angehoben.

    • Geben Sie die Bio Keimsamen für 8-16 Stunden in ein Glas Wasser, dies beschleunigt den Keimungsprozess.
    • Schliessen Sie das Vitaseed FamilyFood Gerät am Stromnetz (230V) an.
    • Füllen Sie den Wasserbehälter des FamilyFood Keimgerätes mit frischem Leitungswasser (gemäss min/max Markierung in Behälter).
    • Geben Sie das eingeweichte Saatgut in die Keimtrommel.
    • Starten Sie nun den Keimprozess mit Druck auf den Startknopf.
    • Die Trommel dreht sich nun und beginnt sich langsam in den Wasserbehälter abzusenken, um das Saatgut zu bewässern und anschliessend wieder in die Grundstellung hochzufahren. Dieser Prozess dauert ca. 2 Minuten und wiederholt sich alle 2 Stunden automatisch.
    • Wechseln Sie mindestens 1xtäglich das Wasser im Wasserbehälter (stoppen Sie dazu die Maschine und starten Sie diese erneut). Dabei gilt es zu beachten, dass für das Herausnehmen des Wasserbehälters oder der Trommel diese nicht abgesenkt sein darf (muss sich in Ruhestellung befinden).
    • Je nach Saatgut, können sie die Sprossen nach 3-12 Tagen ernten (auf den Samenpackungen finden Sie die empfohlenen Keimzeiten). Gehen Sie dabei wie folgt vor:
      • Stoppen Sie das Gerät (Stopknopf drücken und Stecker ausziehen).
      • Entnehmen Sie die gefüllte Keimtrommel und leeren die Sprossen in eine Schüssel.
      • Waschen Sie die Sprossen gründlich unter fliessendem Wasser.
      • Entwässern Sie die Sprossen, dies kann u.a. mit einer Salatschleuder erfolgen.
      • Die Sprossen sind nun essbereit und können in einem Plastikbehälter im Kühlschrank 3-12 Tage 
    • Reinigen Sie von Hand den Wasserbehälter und die Keimtrommel mit BIO Reinigungsmittel(wir empfehlen, nicht die Geschirrspühlmaschine dafür zu verwenden, da sonst die Lebensdauer der Trommel eingeschränkt würde).
    • Ihr „Mikro-Garten in Ihrer Küche“ steht für den nächsten Einsatz bereit.

 

Wie ziehe ich Keime?

Als Mittelwert können 50g Biosamen für eine FamilyFood Trommelfüllung Produktion angenommen werden. Für Keimung geeignete Biosamen gut waschen und einweichen. Die Einweichzeit beträgt je nach Saatgut 4-16 Stunden. Wachstum/Keimdauer ist abhängig von Saatgut und kann bis zu 12 Tagen dauern. Die gekeimten Sprossen wiegen je nach Saatgut das 3- bis 12-fache des Samengewichts.

Warum Sprossen essen?

Gekeimte Samen sind natürliche Nahrungsmittel mit aussergewöhnlichen Eigenschaften. Diese Sprossen leben bis zum Verzehr. Reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Aminosäuren und biologisch aktiven Substanzen, korrigieren sie die Mängel, welche durch unsere moderne Ernährung entstehen. Während beim Kochen ein Grossteil der lebenden Substanzen in den Nahrungsmitteln zerstört wird, erhöht das Keimen von Samen deren Nährwert markant. Gekeimte Samen sind reich an Enzymen, die die chemischen Reaktionen im Körper steuern. In verschiedenen Studien wurde nachgewiesen, dass der Mangel an enzymischer Nahrung eine Ursache für viele Zivilisations- und Alterskrankheiten unserer Zeit ist. Bei gekeimten Samen sind die Enzyme, die für die Verdauung notwendig sind, im Nahrungsmittel enthalten. Mit dem Kauen werden die Enzyme der Keimlinge freigesetzt. Jeder Keimling ist mit den entsprechenden Enzymen für seine Verdauung ausgestattet.

 

Unternehmen

Vitaseed

Unternehmen

Die Firma Vitaseed mit Sitz in Thun wurde im Dezember 2006 von der Innosuisse-Unternehmensgruppe gegründet. Im Dezember 2007 übernahm Reto Hartmann 100% der Aktien und die Patente der Vitaseed AG und führt seitdem das Unternehmen.

Aqua

Vitaseed

Vitaseed Aqua

Ausreichend Wasser, genügend Nahrung, auf diesen einfachen Nenner lassen sich die Grundbedürfnisse der Menschen reduzieren. 

Food

Vitaseed

Vitaseed Food

Vitaseed Food setzt auf die Kraft von gekeimten Samen, auf die Kraft von Sprossen.